Das Wichtigste zur Haartransplantation in Berlin und Köln auf einen Blick

Wie lange dauert die Haartransplantation?

Die Haartransplantation in Berlin oder Köln dauert 4-12 Stunden, ggf. auch auf 2 Tage verteilt

Welche Art der Narkose wird für die Haartransplantation genutzt?

Für die Haartransplantation wird eine Lokalanästhesie (örtliche Betäubung) gewählt

Wie lange ist der Klinikaufenthalt bei einer Haartransplantation?

Bei der Haartransplantation handelt es sich um einen ambulanten Eingriff, es ist kein Aufenthalt notwendig

Was ist vor der Haartransplantation wichtig?

Vor der Haartransplantation müssen 2-3 Tage die Haare rasiert werden nach Rücksprache

Was ist nach der Haartransplantation wichtig?

Nach der Haartransplantation erfolgt eine erneute Kontrolle nach 2 Tagen, inkl. Anleitung zur Pflege

Wie hoch sind die Kosten der Haartransplantation?

Die Kosten der Haartransplantation sind individuell nach Anzahl der zu transplantierenden Grafts

Kommt es bei der Haartransplantation zu Narben?

Bei FUE (Einzelhaartransplantation) keine Narbe
bei FUT (Streifenentnahme) am Hinterkopf deutliche Narbe

Warum und wie kommt es zu Haarausfall? Was sind die Gründe für Haarausfall?

Meist sind es Männer, die unter einem hormonell bedingten Haarausfall leiden. Da die Haare am Oberkopf sehr sensibel auf männliche Sexualhormone reagieren,  zeigen sich dort erste lichte Areale. Die Haare im Bereich des Hinterkopfes sind weitaus resistent gegenüber einem hormonellen Haarausfall. Daher eignen sie sich besonders für eine Haartransplantation.  Auch ein Blick in die Familie (Vater, Großvater) zeigt häufig einen familiär bedingten Haarausfall. Andere Ursachen des Haarausfalls (autoimmun, psychisch etc.) werden im Rahmen des ärztlichen Beratungsgespräches besprochen.

Bei Frauen ist der Haarausfall meist diffus über den gesamten Kopf verteilt und kann ursächlich durch Schwangerschaften, Menopause, Schilddrüsenerkrankungen, Psyche etc. verursacht werden.

Welche Methoden gibt es für die Haartransplantation?

  • FUE (Follicular Unit Extraction (2002)= Einzelhaarentnahme bzw. 1-5 zusammengehörige Wurzeln
  • FUT (Follicular Unit Transplantation) = Streifenentnahme am Hinterkopf

An unseren Standorten in Berlin und Köln bieten wir Ihnen eine Einzelhaarentnahme (FUE) nach individueller ärztlicher Beratung und Betreuung an. Dies führt zu einem natürlichen Ergebnis, ohne auffällige Narben am Hinterkopf zu hinterlassen.

Je nach Ausmaß des Haarausfalles wird eine zu transplantierende Mindestanzahl an Haaren geschätzt. Entsprechend der Hamilton-Norwood- Skala können wir die Patienten in unterschiedliche Stadien einteilen und somit Zeit- und Kostenbedarf einer Haartransplantation ermitteln.

Zusätzlich bieten wir Ihnen verschiedenste regenerative Methoden zur Prophylaxe eines erneuten Haarausfalles bzw. zur Stimulation des Haarwachstums an. Hierzu hat sich das Einbringen von Nano-Fett (zertrümmertes Eigenfett) und auch die Methode des PRP im Alltag bewährt:

  • Nanofett (EF zu kleinen Partikel zertrümmert)
  • PRP +/- Stammzellen aus FUE ( ca. 5 x)
Impressionen Metropolitan Aesthetics

Praxis Impressionen

Sophia Deter Metropolitan Aesthetics

Ihre Chirurgen

Was passiert vor einer Haartransplantation?

Die Grundlage einer erfolgreichen Haartransplantation ist eine ausführliche Beratung. Diese wird von einem unserer Ärzte durchgeführt und sollte Ihnen die Kernpunkte des Eingriffes vermitteln. Im Anschluss bekommen Sie einen individuellen Kostenvoranschlag, in welchem transparent alle Kosten der OP gelistet werden.

Im Rahmen der Einzelhaartransplantation (FUE) ist es erforderlich die Haare im Entnahmegebiet (am Hinterkopf) bzw. im Bereich der zu transplantierenden Haare zu rasieren. Wie Sie sich bestmöglich auf den Eingriff vorbereiten können, erfahren Sie im Rahmen der Beratungsgespräche. Weiterhin wird Ihnen eine Behandlungsmappe mit allen erforderlichen Informationen zu Verfügung gestellt.

Um die Operationszeit möglichst stressfrei zu überstehen, können Sie sich Ihre persönliche Musik bzw. Lektüre mitbringen.

Was passiert nach einer Haartransplantation?

Nach dem erfolgreichen Eingriff können Sie mit einem lockeren Verband um die Entnahmestelle sofort nach Hause gehen. Je nach Menge der verabreichten Lokalanästhesie empfiehlt es sich, für einige Tage ein Stirnband zu tragen, damit die Schwellung im oberen Bereich der Stirn gehalten wird und sich dort abbauen kann. Am zweiten Tag nach der Transplantation werden Sie nochmals zu einem Kontrolltermin in unsere Praxis bestellt, um zeitnahe Komplikationen auszuschließen. Im Rahmen dieser Vorstellung erläutern wir Ihnen nochmals die Pflege der Kopfhaut und geben Ihnen ein Rezept für entsprechende Präparate. Sportliche Aktivitäten sind für die ersten 6-8 Wochen zu vermeiden. Eine direkte Sonneneinstrahlung ist durch eine entsprechende Kopfbedeckung, lockeres Cap/Anglerhut, unbedingt zu vermeiden.

Im den ersten Wochen und Monaten nach dem Eingriff sehen wir Sie regelmäßig um den Erfolg zu kontrollieren bzw. zu dokumentieren. Sollten außerhalb dieser Termine Probleme oder Fragen auftauchen, sind wir jederzeit für Sie vor Ort bzw. telefonisch erreichbar.
Nach 2-4 Wochen fallen die transplantierten Haare meist leicht aus, um nach ca. 3 Monaten nach der OP langsam neu zu wachsen. Ein offizielles Endergebnis (volles, dichtes Haar) ist nach 1 Jahr zu erwarten.

Was sind die Risiken bei einer Haartransplantation?

Eine Haartransplantation ist ein chirurgischer Eingriff, daher birgt sie entsprechende Risiken. Es kann sich sowohl die Entnahmestelle, als auch die Transplantationsstelle leicht röten bzw. entzünden. Initial zeigt sich dort eine Krustenbildung bestehend aus alten Blutresten, welche sich nach ca. 14 Tagen komplett gelöst haben sollten.

In den ersten 5-7 Tagen nach der Operation kann es zu Schwellungen im Bereich des Gesichtes kommen. Diese entstehen durch das verabreichte örtliche Betäubungsmittel, da dies im Rahmen der Schwerkraft nach unten sinkt. Um dies zu verhindern kann man für diesen Zeitraum ein Stirnband tragen, welches die Schwellung im Bereich der oberen Stirn hält, bis sich diese abbaut.

Sicherlich kann das postoperative Ergebnis nicht so ausfallen, wie Sie es sich erträumt haben. Daher ist eine intensive ärztliche Beratung und Anamnese sinnvoll, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen und eine verminderte Anwachsrate der Haare zu verhindern. Die Haarlinie sollte vor der OP durch geschultes ärztliches Personal in Rücksprache mit Ihnen und ggf. anhand alter Photos eingezeichnet werden. Das A und O ist ein natürlich verlaufender Haarkranz.

Was kostet eine Haartransplantation?

Die Kosten einer Haartransplantation richten sich nach der Anzahl der zu transplantierenden Haarmenge. Entsprechend ist auch die Operationszeit zu planen, diese kann/muss mitunter auf 1-2 Tage verteilt werden.

Finanzierungspartner für Schönheitsoperationen medipay

Kann die Haartransplantation in Raten bezahlt werden?

Die Haartransplantation kann in Raten bezahlt werden. Auf Anfrage erfolgt die Finanzierung vor der Brustoperation durch unser Partnerunternehmen Medipay. Den Antrag für die Finanzierung Ihrer Operation händigen wir Ihnen auf Anfrage gerne aus.

Für Ihr persönliches Angebot einer Haartransplantation kontaktieren Sie uns bitte

Mit dem Kontaktformular können Sie direkt Ihre persönliche Beratung anfordern.
Einfach nur die Art der Behandlung in das Textfeld eintragen und auf senden klicken.

Oder rufen Sie uns einfach an unter
+49 (0) 30 – 60 93 62 80 (Berlin)

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Datenschutzinformation (Art. 13 DSGVO):

Wir verarbeiten die von Ihnen in die vorstehenden Eingabefelder eingegebenen Daten aufgrund und ausschließlich zur Bearbeitung des Anliegens, welches Sie an uns richten. Eine Speicherung erfolgt nur für die Bearbeitung Ihres Anliegens. Eine Weitergabe Ihrer Daten kommt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht in Betracht.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.