Oberschenkelstraffung2018-09-24T10:36:56+00:00

Eine Oberschenkelstraffung in Berlin oder Köln zum Entfernen von überschüssigem Gewebe

Verschiedene Prozesse, wie Gewichtsabnahme und reduzierte Elastizität der Haut, führen zu Hautüberschüssen an den Oberschenkeln. Meist treten diese an der Innenseite der Beine auf. Bei der Oberschenkelstraffung wird das überschüssige Gewebe entfernt. Nach Möglichkeit werden bei der Straffung der Oberschenkel, als auch bei der Oberarmstraffung, die Narben in bestehende Falten gelegt.

Die Oberschenkelstraffung ist kombinierbar mit Fettabsaugung.
Oft verbessert eine Fettabsaugung das Ergebnis noch zusätzlich.

Wie läuft die Operation zur Oberschenkelstraffung ab?

Die Dauer der Operation beträgt zwischen 2 – 3 Stunden und wird mit örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt.

Was ist nach der Oberschenkelstraffung zu beachten?

Es ist ratsam, sich nach der Operation 2 – 3 Wochen körperlich zu schonen. Eine Kompressionshose sollte 6 Wochen getragen werden.

Kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Angebot

Mit dem Kontaktformular können Sie direkt Ihre persönliche Beratung anfordern.
Einfach nur die Art der Behandlung in das Textfeld eintragen und auf senden klicken.

Oder rufen Sie uns einfach an unter
+49 (0) 30 – 60 93 62 80 (Berlin)
+49 (0) 221 – 80 15 85 86
(Köln)
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Alle Leistungen ansehen
Teilen
Open

Berlin 030 60 93 62 80  |  Köln 0221 80 15 85 86