Brust­ver­klei­nerung — Für Ihre perfekte Brust

Verschiedene Prozesse, wie alters­be­dingte Verän­de­rungen von Haut und Gewebe oder eine Schwan­ger­schaft, können zu einer Erschlaffung und Senkung der Brüste führen. Dieser Prozess kann durch eine Brust­ver­klei­nerung oder Brust­straffung rückgängig gemacht werden. Solch ein Eingriff steigert die Lebens­qua­lität und das Körper­gefühl kehrt zurück.

Hinweis: Sie sind statt­dessen auf der Suche nach einer Brust­ver­grö­ßerung? Hier können Sie sich zur Brust­ver­grös­serung in Berlin infor­mieren.

Oberkörper einer schlanken Frau im BH

Termin verein­baren

QUICK-FACTS

Eingriffs­dauer

ca. 2–3 Stunden

Narko­seart

Vollnarkose

Klinik­auf­enthalt

in der Regel nicht erfor­derlich

Vor dem Eingriff

Nüchternheit vor OP-Tag, keine blutver­dün­nenden Medika­mente

Nach dem Eingriff

Heilungs­prozess ca. 4–6 Wochen

Kosten

variabel, richtet sich nach Kosten für Eingriff und Material

Narben

Narben sind unauf­fällig

Warum und wann eine Brust­ver­klei­nerung sinnvoll ist?

Sehr schwere und große Brüste führen oft zu Schmerzen im Nacken- und Schul­ter­be­reich und nicht selten auch zu Kopfschmerzen. Enge, einschnei­dende BH-Träger können ein Kribbeln verur­sachen, das Haltungs­stö­rungen zur Folge hat. Der Leidens­druck, der durch das äußere Erschei­nungsbild ausgelöst wird, führt oft zu Verän­de­rungen des psycho­so­zialen Verhaltens. In derar­tigen Fällen kann eine Brust­ver­klei­nerung oftmals Abhilfe schaffen.

Wieviele Narben bleiben nach einer Brust­ver­klei­nerung?

Wir bieten Ihnen durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Brust­chir­urgie optimale Lösungen für jedes Problem – hierdurch erreichen wir gemeinsam die für Sie ideale Brust. Der Eingriff der Brust­ver­klei­nerung oder der Brust­straffung wird möglichst narbens­parend durch­ge­führt.

Vor dem Eingriff einer Brust­ver­klei­nerung werden wir ausführlich und indivi­duell Ihre Fragen nach Brust­größe, Brustform, Narben­po­sition, Empfin­dungen und der Still­fä­higkeit besprechen.

Wie läuft eine Brust­ver­klei­nerung ab?

Brustvergrößerung

Operation zur Brust­straffung

Die unter Vollnarkose durch­ge­führte Operation zur Brust­ver­klei­nerung dauert ungefähr 2–3 Stunden. Nach ca. 14 Tagen können die Fäden entfernt werden. Nach der Brust­ver­klei­nerung empfehlen wir die Verwendung eines Kompressions-BHs für einen Zeitraum von 6 Wochen.

Nach der Operation / Brust­ver­klei­nerung

Jede Frau ist unter­schiedlich, daher verlaufen die Heilungs­phasen nach einer Brust­straffung indivi­duell. Nach der Operation sollten Sie sich die ersten 1–2 Tage schonen. Während dieser Zeit ist die Brust geschwollen und berüh­rungs­emp­findlich. Nach ungefähr 1 Woche können normale Tätig­keiten durch­ge­führt werden. Nach der Operation zur Brust­ver­klei­nerung empfehlen wir unseren Patien­tinnen das Tragen eines spezi­ellen Stütz-BHs. Dieser spezielle BH unter­stützt die Heilungs­phase und beschleunigt den Erholungs­prozess. Die Trage­dauer beträgt ca. 6 Wochen.

Kostenlose Kontroll­un­ter­su­chungen bieten wir Ihnen nach 1, 7 und 14 Tagen in an. Weitere Kontroll­un­ter­su­chungen werden einmal pro Jahr durch­ge­führt.

Termin verein­baren

Weitere Leistungen

ZUR ÜBERSICHT