Intimchirurgie

Intimchirurgie

Schamlippen verkleinern

Intimchirurgie 2017-02-15T18:09:34+00:00

Intim­chirurgie

Welche Intim-OP’s gibt es und welche führt Metropolitan Aesthetics durch?

Behandlungen im Intimbereich erfreuen sich einer immer größer werdenden Nachfrage. Sicherlich sind Korrekturen der Schamlippen die am häufigsten durchgeführte Operation. Häufig sind es daher Frauen, die einen intimchirurgischen Eingriff nachfragen.

Aus welchen medizinischen Gründen ist eine Intim-Operation notwendig?

Manche Patientinnen leiden während des Alltags unten den Veränderungen im Intimbereich. So können vergrößerte Schamlippen sich durchaus bei Aktivitäten wie Reiten und Fahrradfahren wund scheuern und störend sein. Einen Krankheitswert stellen vergrößerte Schamlippen aber nur in den seltensten Fällen dar, daher ist die Operation meist privat zu zahlen.

Welche persönlichen Gründe rechtfertigen einen intimchirurgischen Eingriff?

Sehr häufig bemerken wir bei unseren Patienten , dass der Leidensdruck im Sexualleben aufgrund von störenden Veränderungen im Intimbereich sehr hoch ist. Die Patienten fühlen sich in Ihrer Haut und gegenüber Ihrem Partner nicht mehr wohl. Sicherlich spielen sexuelle Vorlieben und eine entsprechende sexuelle Orientierung in der Beratung und den Wünschen der Patienten eine große Rolle.

Warum entschließen sich immer mehr Frauen zu einem intimchirurgischen Eingriff?

Insbesondere Frauen haben ein hohes ästhetisches Empfinden. Daher besteht hier häufig der Wunsch einer Intimkorrektur. Häufig wünschen sich vor allem Frauen nach mehrfachen Geburten einen jugendlichen und strafferen Look. Hier sind Schamlippenkorrekturen und Scheidenstraffungen sehr nachgefragt.

Kann eine Intim-Operation in jedem Alter durchgeführt werden? In welchem Alter ist eine Intim-OP zu empfehlen und warum?

Eine Operation im Intimbereich ist prinzipiell in jedem Alter durchführbar. Sicherlich führen wir die Operationen erst ab dem 18. Lebensjahr durch und auch nur wenn der Leidensdruck aus der chirurgischen Sicht nachzuvollziehen ist. Meist betrifft es Patientinnen ab dem 30. Lebensjahr.

Können sich Intim-OP’s bei einer späteren Schwangerschaft / Geburt hinderlich auswirken?

Schamlippenverkleinerungen und Veränderungen des äußeren Geschlechtsteiles können im Rahmen einer späteren Schwangerschaft oder Geburt nicht hinderlich sein. Bei Veränderungen der inneren Vagina können je nach Eingriff Schwierigkeiten entstehen. Daher sind solche Operationen auch generell nur bei abgeschlossenem Kinderwunsch zu empfehlen.

Wie wirken sich Intim-OP’s auf den Geschlechts­verkehr aus?

Durch eine Korrektur der äußeren oder inneren Schamlippen wird häufig ein individueller Makel der Frau korrigiert. Dadurch wird das Sexualleben wieder mehr genossen.

Wie ist das sexuelle Empfinden nach einem intimchirurgischen Eingriff?

Es kann zunächst sein, dass das sexuelle Empfinden aufgrund der Schwellung etc. zu Beginn noch geringer ist. Im Laufe der Zeit und bei abgeschwollenen Wundverhältnissen, ist die Empfindsamkeit wieder normal.

Wie häufig werden medizinisch notwendige oder ästhetisch bedingte Intim-OP‘s durchgeführt?

Die Nachfrage nach Operationen im Intimbereich steigt stetig. Ästhetisch bedingt sind Intim-Ops somit in unserer Praxis deutlich zunehmend. Sollten wir gewünschte Intim-Ops nicht durchführen, verfügen wir auch über ein weitreichendes Netzwerk um Ihnen kompetente Kollegen zu empfehlen.

Vor dem Eingriff

Gibt es Vorher-Nachher-Aufnahmen / Visualisierungen?

Vor jeder ästhetischen Operation erfolgt eine Photographie des OP-Bereiches aus  allen Winkeln. Somit können wir den Zustand vor der Operation genauestens festhalten und Ihnen auch nach der Operation ein tolles Vorher-Nachher Ergebnis zeigen.

Was genau wird bei der Schamlippen-Operation gemacht? Wie läuft die Operation ab?

Bei einer Schamlippenkorrektur werden überschüssiger Hautareale der inneren oder äußeren Schamlippen entfernt. Zunächst wird der entsprechende Überschuss markiert. Dann wird in das OP-Gebiet ein lokales Betäubungsmittel eingespritzt, um die postoperativen Schmerzen zu mildern bzw. die Blutungstendenz während der OP zu verringern. Erst dann erfolgt das Kürzen der Schamlippen unter entsprechender Blutstillung. Wenn die Schamlippen entsprechend eingekürzt worden sind, werden diese fein vernäht. Im Anschluss an die OP erhalten Sie Einlagen um eine Nachblutung aufzufangen und zu detektieren.

Was muss ich vor der OP wissen / beachten?

Vor der Operation sollten Sie sich wenn möglich im Intimbereich rasieren. Für die Planung der Operation empfiehlt es sich, den Operationstermin in die Zeit zwischen den Perioden zu legen.

Brauche ich eine Überweisung vom Gynäkologen?

Da eine Schamlippenkorrektur eine private Leistung ist,  benötigen Sie keine Überweisung vom Gynäkologen. Sicherlich sind regelmäßige Untersuchungen beim Gynäkologen unabdingbar und notwendig. Es sind vor der Operation keine besonderen Voruntersuchungen notwendig.

Welche Rolle spielen Medikamente / orale Kontrazeptiva, die regelmäßig eingenommen werden? Welche Medikamente sollten vor einer OP nicht eingenommen werden?

Sie können jegliche Medikamente (auch orale Kontrazeptiva) vor der Operation einnehmen. Vorsichtig sollten Sie mit blutverdünnenden Medikamenten sein, da diese insbesondere im Bereich der Schamlippen zu einer verlängerten Blutungszeit führen.

Wie lange vorher sollte auf diese Medikamente verzichtet werden?

Wir empfehlen blutverdünnende Medikamente ca. 1 Woche vor dem OP-Termin abzusetzen, dies gilt insbesondere für Aspirin (ASS).

Wie schnell bekomme ich einen Termin?

Die Terminabsprache ist individuell und richtet sich nach den aktuellen Kapazitäten. Im Durchschnitt benötigen Sie ca. 6 Wochen Vorlaufzeit.

Welche Unterlagen werden vor dem Eingriff benötigt?

Vor dem Eingriff wird eine schriftliche Einwilligung des Patienten für die geplante Operation benötigt. Meist besprechen wir alle Aufklärungen im Rahmen der Beratungsgespräche.

Findet eine ausführliche Voruntersuchung / Beratung statt?

Vor jeglicher Operation findet in unserer Praxis eine ausführliche Beratung im Rahmen mehrfacher Gespräche statt. Wir planen gemeinsam anhand Ihres klinischen Befundes die Operation und versuchen Ihnen alle Fragen zu beantworten und Unklarheiten zu klären.

Ablauf

Wie lange dauert der Eingriff?

Der Eingriff dauert ca. 1 h. Nach der Operation sollten Sie sich aber noch 2-3 Stunden in unserer Praxis aufhalten um eventuelle Nachblutungen auszuschließen. Empfehlenswert wäre es, wenn Sie sich nach der Operation von jemandem abholen lassen.

Wird die OP ambulant oder stationär durchgeführt?

Eine Schamlippenkorrektur ist ein ambulanter Eingriff und bedarf keinem stationären Aufenthalt.

Welche Anästhesieform wird empfohlen / angewendet?

Die Operationen an den äußeren und inneren Schamlippen können sowohl einer lokalen Betäubung oder in einem Dämmerschlaf durchgeführt werden. Sollte eine Schamlippen-OP mit anderen Eingriffen kombiniert werden, ist eine Vollnarkose sinnvoll.

Nach dem Eingriff

Sind Schmerzmittel direkt nach der OP notwendig?

Nach der Operation sind meist wenig Schmerzmittel notwendig, da ein lokales Betäubungsmittel verwendet wird. Dadurch ist da Gebiet für die ersten Stunden nach der Operation meist schmerzarm. Sicherlich empfehlen wir Ihnen im weiteren Verlauf Schmerzmittel.

Ist das Korrekturergebnis sofort sichtbar?

Ja. Das Ergebnis ist nach entsprechender Abschwellung sofort sichtbar oder spürbar. Sicherlich kann zu Beginn noch ein Bluterguss oder Hämatom das Ergebnis verschleiern, nach einigen Tagen ist es dann aber voll sichtbar.

Ist der operative Eingriff dauerhaft?

Das operative Ergebnis ist dauerhaft und unterliegt im Anschluss der normalen Hautalterung.

Welche Nachbehandlungen / Untersuchungen sind erforderlich?

Nach der Operation werden sie in bestimmten zeitlichen Abständen in unsere Praxisklinik eingeladen und wir schauen, dass sich die Wundverhältnisse regelrecht entwickeln. Ein Fadenzug ist meist nicht notwendig, da sich die Fäden von selbst auflösen.

Wie lange werden Schwellungen oder Blutergüsse zu sehen sein?

Schwellungen und Blutergüsse können ca. eine Woche zu sehen sein.

Welche Tätigkeiten sollte ich nach der OP vermeiden? Ist Bettruhe erforderlich?

Nach einem Eingriff im Intimbereich ist keine Bettruhe erforderlich. Sicherlich sollten Sie sich noch etwas schonen, v.a. Tätigkeiten mit Irritation im Genitalbereich wie Reiten und Fahrradfahren zunächst vermeiden.

Wann kann ich Duschen, Baden und was muss ich dabei beachten?

Duschen können Sie meist nach 1-2 Tagen. Baden ist erst bei geschlossenen Wundverhältnissen zu empfehlen, da heißt nach 1-2 Wochen.

Wann kann man wieder Sex haben?

In der Regel können Sie Ihre sexuelle Aktivität ca. 2-3 Wochen nach der Operation in Rücksprache mit dem Operateur wieder aufnehmen.

Wie lange sollte ich mich beurlauben lassen? Ab wann kann wieder Sport getrieben werden?

Sport können Sie meist ab der 2-3. Woche wieder machen. Beurlauben sollten Sie sich je nach Arbeitsplatz ca. 1-2 Wochen.

Narben

Bleiben Narben nach dem Eingriff zurück?

Nach dem Eingriff bleiben kaum Narben zurück, da die Wunden meist problemlos verheilen und so gelegt werden, dass die Sichtbarkeit von außen kaum gegeben ist.

Wo befinden sich die Narben?

Die Narben befinden sich bei einer Schamlippenkorrektur an der Innenseite der inneren und/oder äußeren Schamlippen.

Kosten

Wie teuer ist eine Intim-OP?

Die Kosten einer Intim-OP hängen  u.a. vom Ausmaß des Eingriffes ab und sind individuell unterschiedlich. Eine Schamlippenkorrektur beginnt bei ca. 2000€.

Übernehmen die Krankenkasse oder Zusatzversicherer die OP?

Häufig ist eine Operation im Intimbereich eine privat zu zahlende Leistung. In sehr seltenen Fällen übernimmt die Krankenkasse die Kosten, dies aber häufig auch nur, wenn ein entsprechender Krankheitswert vorliegt.

Risiken

Wodurch können Komplikationen entstehen?

Komplikationen entstehen im Intimbereich hauptsächlich durch Wundheilungsstörungen bzw. Infektionen. Diese Komplikationen sind aber bei entsprechender Anleitung zur Wundpflege häufig zu vermeiden.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns jetzt und vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch!

Wir freuen uns auf Sie!

Telefon

+49 (0) 30 – 60 93 62 80 (Berlin)

+49 (0) 221 – 80 15 85 86 (Köln)

Kontaktformular

Auf einen Blick

Dauer des Eingriffs: ca. 1 Stunden

Narkoseart: Lokale Betäubung bis Dämmerschlaf

Klinikaufenthalt: Kein Aufenthalt

Vor dem Eingriff: Rasierung des Intimbereiches

Nach dem Eingriff: Einladung zur regelmäßigen Kontrolle in bestimmten Zeitabständen

Kosten: ab 2000 €

Narbenbildung: leichte Narben an der Innenseite der inneren und/oder äußeren Schamlippen

Newsletter bestellen

Open

Berlin 030 60 93 62 80  |  Köln 0221 80 15 85 86